Haftpflicht

Wir bieten Ihnen Schutz für den Fall, dass von Ihnen Schadenersatz gefordert wird.
Versichert sind Sie und alle, die auf dem Hof arbeiten.

Eine unzureichende oder gar fehlende Deckung kann im Haftpflichtfall schnell die betriebliche Existenz bedrohen.
Grundsätzlich versichert sind Sach- und Personenschäden, die durch fehlerhafte Produkte eines Landwirtes bei gewerblichen oder privaten Abnehmern verursacht werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob gewerbliche Abnehmer oder Endverbraucher geschädigt wurden.

Versichert sind z.B.:

  • Schäden durch Pflanzenschutz-, Schädlingsbekämpfungs- und Düngemittel
  • Halten, Hüten und Verwenden von Nutztieren (auch Zuchttieren) im versicherten Betrieb
  • Flurschäden durch Weidevieh
  • Halten, Besitz und Gebrauch von selbstfahrenden Arbeitsmaschinen bis 20 km/h
  • Nebenbetriebe, die dem versicherten Betrieb dienen soweit keine Gewerbeanmeldung erforderlich ist
  • Privathaftpflichtschutz für den Versicherungsnehmer und seine Familienangehörigen

Wichtige ergänzende Versicherungen sind die erweiterte Produkthaftpflicht und die Umweltschaden-Versicherung für Sonderrisiken.

Produkthaftpflicht /erweiterte Produkthaftpflicht:
Wer produziert, haftet auch. Kein Landwirt kann völlig ausschließen, dass seine Produkte Mängel haben. Bei der Produkthaftpflicht sind die wesentlichen Haftpflichtansprüche des weiterverarbeitenden Gewerbes versichert z.B.

  • Kosten für die Vernichtung bzw. Entsorgung von Produkten oder Produktbestandteilen
  • "Nachbesserungskosten" (sofern eine Nachbesserung möglich ist)
  • Kosten für den Ersatz von Zutaten
  • entgangener Gewinn

Umweltschadenversicherung / Sonderrisiken:
Der optimale Schutz für Ökoschäden an Umwelt und Natur. Bei Abschluss einer Betriebs-Haftpflichtversicherung erhalten Sie automatisch die Umweltschaden-Basisversicherung z.B.

  • Umweltschäden, Anlagen zur Lagerung von Sickersäften, Gülle und Jauchesilos bis 3.000.000 Liter
  • Umweltschäden, Anlagen zur Lagerung Mineralölen und Pflanzenölmethylester bis 20.000 Liter
  • Umweltschäden, Anlagen zur Lagerung von festen und flüssigen Düngemitteln

Sonderrisiken z.B.:

  • Umweltkasko (Kontamination von eigenem Grund- und Boden)
  • Anlagen über den Schwellenwerten der Grunddeckung

Durchblick bei Produkthaftung und
Umweltkasko-Versicherung 

 

Link


Verband


Qualifikation